Reviews

Out Of The Lights

Label: Hype Records (2007)

Ähem. Hören alle hin? Ist jeder bereit? Test, Test. Okay, die Mikrophone sind an. Ich würde mich ungern wiederholen, da religiöse Bekenntnisse immer etwas Intimes an sich haben. Nun, okay, ich sehe, Ihr seid bereit. Ähem...

"Skandinavische Rotzrockbands sind per Definition immer geil!" So, jetzt ist es raus. Ich fühle mich gleich viel besser. Schaut mich irgendwer entgeistert an? Ruft keiner den Arzt? Gut, dann gibt es da draußen wenigstens den einen oder anderen Gesinnungsgenossen...

Garage 13 machen mit ihrem Debüt hier keine Ausnahme. Die jungen Finnen rocken auf "Out Of The Lights" so munter drauflos, dass für Freunde der Hellacopters, der seligen Gluecifer oder Turbonegro die Mundwinkel automatisch nach oben gehen. Dazu gesellt sich manchmal ein wenig vom Flair früher britischer Punkbands a la The Clash und ferti ist ein durch und durch goutierbarer Cocktail melodischen modern Punk oder Schweinerocks.

Wer sich von der sehr überschaubaren Spieldauer der CD nicht abschrecken lässt, kann sich und seinen Gehörgängen etwas Gutes tun. Mit noch etwas mehr Reife und Erfahrung können wir von dieser Band in Zukunft hoffentlich noch viel hören. Beim Erwerb dieser Scheibe müsst Ihr Euch derzeit noch etwas anstrengen, da sie noch nicht bei Amazon angeboten wird...

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz