Reviews

e.i.n.s.
Deutscher Rock'n'Roll

Label: Cargo Records (2012)

Es ist vollbracht das erste Album mit eigenen Songs ist im Kasten. Was lange währt wird endlich gut, heißt es doch so schön und hier ist es auch angebracht. Eine der wichtigsten Informationen die man bei dieser Band nun vermelden muss ist, dass sie einen neuen Fronter haben. Von vielen war dieser Punkt in der Vergangenheit als "Problemzone" ausgemacht, jetzt wurde, warum auch immer, reagiert und heuer haben wir David am Mikro. Dieser tut den Songs und dadurch auch der Band besonders gut.

Das Onkelzgewand wird abgelegt und die eigene Jacke angezogen, von der Tributeformation, was immer noch mal sein wird, zur eigenen Marke. Und was die Jungs so im Angebot haben ist echt geil und erinnert an ihre geistigen Väter. Man hat sich mit gesellschaftsaktuellen Themen beschäftigt, dem Alkohol, dem Frohsinn, dem Wortwitz, der Eigenständigkeit hingegeben. Musikalisch wird dies sehr variabel gestaltet, aber der Rock'n'Roll wird nie vergessen, sie kommen rotzig und direkt daher, à la Rose Tatoo oder Jackyl, man ist konsequent, schleicht nicht herum, voll auf die Zwölf. Für die besinnlichen Momente werden auch besinnliche Melodien komponiert und über allem schwebt die Eigenständigkeit in Sound und Lyrics. Um ihre Stellung zu unterstreichen hat man sich auch für zwei Songs Unterstützung von Freunden aus Hamburg geholt, von den Kneipenterroristen, die den eigenen Weg mitbestimmt haben.

Als Lauschproben würde ich euch gerne gerade diese beiden Songs ans Herz legen wollen 'Gruss an Euch' und 'Deutscher Rock'n'Roll' aber genauso muss der Opener genannt werden 'Die Geister die ihr rieft', 'Auf alte Tage' oder 'In guten wie in schlechten Tagen' - kurz um, wenn es euer CD-Dealer mitmacht hört euch die ganze Scheibe an, sie ist es wert und mitten im Hören werdet ihr den Obulus schon entrichten und weiter hören...

Mein Tipp: Ein geiles Album, super neuer Sänger, das Album geht nicht nur durch den Magen, sondern auch ins Genick und durch den Kopf. Weiter so - dieses Album ist geil!

Car Sten






Musicload