Reviews

Live Blasphemies DVD

Label: Escapi Music Group (2004)

Dismemeber, die Mitbegründer oder auch als Pioniere des Dethmetals veröffentlichen mit Live Blasphemies eine DVD, die sowohl einen Auftritt aus dem Jahre 2003 in Stockholm aufweist sondern auch noch Mitschnitte vom aller ersten Konzert aus dem Jahre 1988. Auf zwei DVDs finden sich sehr viele Sachen, die sehr viele Fans beglücken und entzücken dürften. Auf der DVD 1 findet sich das Konzert von 2003. Des Weiteren ist es sehr erfreulich, dass alle Aufnahmen im Dolby 5.1 System aufgenommen oder bearbeitet wurden, denn somit steht einem ultimativem Klanggenuss nichts mehr im Wege.

Abgesehen vom ersten Bildmaterial des ersten Konzertes lassen sich aber auch noch eine Bandbiographie, Discographie und eine Image Gallery dem geneigten Fan erschließen. Zu dem gibt es auch noch ein Bandinterview und weitere ältere Konzertausschnitte. Wenn man so will, wird die komplette Schaffenszeit von Dismember mit Mitschnitten dokumentiert. Wem Dismember auf Grund seines Alters nicht bekannt sein sollte, dem sei hier nur eine Auswahl von Bands genannt mit denen die Herren auf Tour waren: Obituary, Death, Cannibal Corpse, Hypocrisy, Amorphis oder auch Benediction. Dismember standen und stehen für Old School Deathmetal in seiner ganzen brutalen, aggressiven, wilden und misanthropischen Art und Vielfalt. Doch zurück zur DVD. Die Audioausgabe ist Englisch aber als Untertitel können folgende Sprachen noch dazu geschalten werden: Deutsch, Enlisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. Weder das Label noch die Band haben sich bei der Produktion lumpen lassen. Sehr gute Akustik, dank Dolby 5.1, umfangreiches Zusatzmaterial und auch für Chronisten eine schöne Reise durch die Geschichte von Dismember.

As long as Dismember live, Deathmetal will reign. Dieses Zitat hält was es verspricht, das hat uns die Geschichte von Dismember gezeigt. Mein Tipp: Für Fans ein muss, für die anderen eine Gewissensfrage!

Carsten Rothe






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de