Reviews

Bilgeri, Benny
Bad Boy

Label: Netinfect Multimedia (2016)

Benny Bilgeri ist, obwohl man seine Namen nicht wirklich aktiv auf dem Radar hat, seit vielen Jahren als Axe For Hire im internationalen Geschäft unterwegs. Er hat schon mit Leuten wie Zucchero oder Tom Waits gespielt und seine durchaus bewundernswerten Saitenkompetenzen unter Beweis gestellt.

Nun wagt er sich zum ersten mal etwas aus dem Halbdunkel und weiß durchaus mit eingängigem Songmaterial zu gefallen. Sein Spiel ist pointiert und exakt. Das Problem ist ein anderes. Er bedient nahezu alle musikalischen Kisten: Vom kernigen Rocker, über die luftige Popnummer, die herzergreifende Ballade bis hin zum Dancefloor Hit  versucht er alles auf einer Scheibe zu positionieren. Und das geht eben nur bedingt gut. Allen Songs ist ein hohes Niveau zu attestieren, aber mich spricht dieses Genrehopping nur bedingt an. Einfach mal reinhören, Abwechslung wird definitiv geboten!

Frank Scheuermann

7/10 






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de