Reviews

Black Sun Aeon
Darkness Walks Beside Me

Label: Cyclone Empire (2009)

Black Sun Aeon spielen eine Mischung aus Doomelementen und gegrunztem Death Metal Gesang. Dazu werden Gothic-Elemente zitiert: breitwandige Keyboards und gelegentliche melancholische Akustikgitarren. Genau genommen handelt es sich hierbei eigentlich nicht wirklich um eine Band sondern um ein Soloprojekt von Tuomas Saukkonen, den wir zuvor schon u.a. bei Dawn Of Solace u.ä. Projekten gehört haben.

Die Konzeption ist schon ansprechend, allerdings zerstören die - nennen wir es einmal "archaischen" Gesänge - in meinen Ohren die Stimmung ganz beträchtlich. Gut, zum Genre Death Metal mag das dazu gehören - zum Doom jedoch nicht. Und so bin ich stets hin- und hergerissen zwischen Bewunderung für die zum Teil sehr gelungenen Songstrukturen und dem Unwohlsein das in mir bei diesem Gesang entsteht. Da bin ich eben zu sehr old school...

Wer sich auf beide Arten des Gesangs einlassen kann, der wird mit einer CD belohnt, die sich thematisch hauptsächlich um das Thema "ich" dreht. Live wird das Ganze dann allerdings von einer echten Band umgesetzt. Der Finne setzt sich dabei in übermäßiger Bescheidenheit nur hinter die Drums und überlässt die Saiten- und Tasteninstrumente anderen Leuten.

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz