Reviews

Objects In Motion

Label: A-F Records (2013)

Etwas Neues bekommen wir diesen Monat im Bereich des New Wave mit dem Debütalbum "Objects in Motion" von We Are Off.

Die jungen Herren aus Hamburg erinnern von ihrem Sound her ein wenig an Placebo, doch auf ihre eigene Art und Weise, eher so ein bisschen wie 80er New Wave. Melodisch, ruhig, hypnotisch und doch immer abwechslungsreich fahren We are off wohl eher eine etwas entspanntere Schiene, doch in keinster Weise zu eintönig. Eine angenehme Stimme, der man stets lauschen darf und ein ausgewogenes Klangbild runden ein sehr gutes Gesamtpaket ab.

Beats und Rhythmen, die unter die Haut gehen und immer wieder einige fetzige Lieder dabei, zu denen es sich ganz besonders eignen würde, eine Runde zu tanzen. Man merkt, dass sich die Band in Produktion und Umsetzung einiges an Mühe gegeben hat und einen ganz deutlichen perfektionistischen Anspruch haben, denn an dem Album gibt es im Prinzip nichts auszusetzten. Für ein Debüt Album äußerst ungewöhnlich.

Gerade Lieder wie 'Miracle' und 'Breathless' haben gutes Potenzial, um ein deutlich breiteres Publikum zu begeistern. Als Hörprobe kann ich neben diesen beiden Liedern auch noch 'As Long As We Remember' empfehlen.
Nicht nur vom musikalischen Klang her kann die Band überzeugen, auch von der gesamten Struktur des Albums. Die Stücke sind richtig angelegt und ausgewählt, für den Hörer ein wahrer Ohrenschmaus.

Ein durchweg gelungenes Debütalbum. Ich bin mir sicher, wir werden von den Herren in der Zukunft noch eine ganze Menge hören! Den einzigen Wunsch, den ich allerdings noch habe, wäre ein wenig mehr Power in den Songs. Nur ein kleiner Funken mehr Action und zukünftige Kritik wäre wahrlich schwer.
Ich bin gespannt, wie es mit dieser Band weitergeht und freue mich schon auf weitere Alben!

8/10

Me Lina






SonicShop - HiFi Gehörschutz