Reviews

Bang Your Head 2005

Label: Frontiers Records (2008)

In den goldenen 80er Jahren gab es neben ganz schlimmen und wirklich spieluntauglichen (lediglich hübschen) Hair-Metal Bands auch die anderen. Und hier tat sich kaum eine andere mit solch unsterblichen Hymnen des melodischen Hardrocks hervor wie der Vierer aus New York um den Dänen Mike Tramp.

Leider verkrachte sich die Truppe im Zeitalter des gerade heraufziehenden Grunge und hat bisher kein Wort mehr miteinander gewechselt. Mike Tramp gründete Freak Of Nature und nahm seitdem viele Soloplatten auf, von denen sich aber keine so gut verkaufte, wie die alten Scheiben seiner ehemaligen Band. Und was tut man, wenn die Sache nicht zum Besten läuft? Richtig, man sattelt ein totes Pferd. In diesem Falle eher einen Löwen. Seitdem ist Mike Tramp mit einer völlig neuen Band unter dem Namen „Mike Tramp’s White Lion“ unterwegs. Das gleiche Songwriterpotenzial hat man bislang vermissen lassen, aber um die alten Hits bei Konzerten zu präsentieren, dafür reichen die Fähigkeiten der Musiker allemal.

Wie der Name der DVD bereits vermuten lässt, wurde das Teil in Balingen vor drei Jahren mitgeschnitten. White Lion waren damals als Surprise Act gebucht, das heißt die Fans wussten nicht, wer da als nächstes die Bühne betreten würde. Auch wenn man in Rechnung stellt, dass die Mittagssonne einem Rock’n’Roll Ereignis nur selten hilft, so kann man nicht umhin festzustellen, dass die Fans bei diesem in guter Qualität gefilmten Ereignis eine satte Vollbedienung bekamen. Partylaune soweit das Auge reicht. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Wer nachvollziehen möchte, wie es in den 80er Jahren in einer Metaldisco geklungen hat, der sollte sich diese DVD schnellstmöglich zulegen. Wer dabei war, der träume von der längst verlorenen Matte (incl. Dauerwellen). Nostalgisch. Allerdings nur ein Platzhalter, bis die Originalbesetzung wieder zusammenkommt.

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz