Reviews

V.A.
Punk Rock Is Your Friend 4

Label: Kung Fu Records (2003)

Sampler Nummer 4 von Kung Fu Records, dem Label der Vandals. An Bord sind 10 hauseigene Bands inklusive den Vandals höchstpersönlich. Als Enhanced CD hat es auch noch 7 Videos, wobei nur 6 über das Menü abspielbar sind. Das Video von Mest muss man direkt starten.
Gleich der erste Track ein Hit. Ozma mit ‚Turtleneck Coverup’ fängt mit asiatischen Tönen an, die konsequent mit der E-Gitarre übernommen werden und dazu gibt’s noch einen wunderbaren Gesang bei dem man gerne mitsingt und tanzt. Als zehnter Track kommt Ozma nochmals mit ‚Game Over’, bei dem Sounds aus alten Spielesystemen wie dem Atari oder dem C64 benutzt werden um den Song, passend zum Titel, zu umrahmen. Auf der Scheibe gibt es drei unreleased Tracks die man hervorheben sollte. Der erste davon ist ‚Disconnected Youth’ von The God Awfuls. Guter Punkrock im alten Stil, ein strukturierter Rhythmus mit schnellen Gitarren. Danach kommt von den Vandals höchstpersönlich ‚Count To Ten’. Ein Song in typischer Vandals Art, lustig, mit guten Gitarrenzwischenspielen, dem markanten Gesang von Dave und einer eingängigen Melodie. Der letzte unreleased Track kommt von Antifreeze mit ‚Useless Words’, ein, wie viele Tracks des Samplers, sehr fröhlicher Titel, wenn auch der Text sehr ernst ist. Der Track ‚S.O.S.’ von One Man Army ist der einzige Livetitel des Samplers, der extra für die DVD „The Show Must Go Off“ aufgezeichnet wurde. Ganz am Ende der CD bekommt man noch einen Bonus Track der Vandals. Es ist ein richtiger Partysong mit Gitarren, Klavier und Trompeten der einen unglaublichen Tanzrhythmus hat. Zwischen den Tracks hat man immer mal eine lustige Ansage über diverse Themen.

Ein netter Sampler der einem einen Einblick in die Bandvielfalt von Kung Fu Records gibt. Viele gute Laune Punk Rock Songs bei denen man für den Preis getrost zugreifen kann.

Winfried Bulach






Musicload