Reviews

A Grounding In Numbers

Label: Esoteric Recordings (2011)

Für eine Van Der Graaf Generator CD eher untypisch, fallen zunächst die vielen kurzen Tracks des Albums auf. Eine Zusammenstellung von Musikstücken, die im Wesentlichen von der gewohnt fragil, jedoch eindringlich wirkenden Stimme Peter Hammills dominiert werden. Sicherlich erahnt man die anspruchsvolle musikalische Idee hinter den einzelnen Titeln, die sich allerdings in den soundtypischen ausgetretenen Pfaden jüngerer VDGG Produktionen verlieren. Nach dem Abspielen der CD hat man nicht wirklich das Gefühl eine besondere, über die Maßen bemerkenswerte VDGG-Platte gehört zu haben.

Es fehlt dieser Platte das Saxophonspiel des genialen David Jackson, der bestimmt "A Grounding In Numbers" die wahre VDGG-Seele eingehaucht hätte. Anstelle findet man sich zum Beispiel bei dem kurzen Instrumentalstück 'Red Baron' (Track 4) an Massiv Attack (!) erinnert.

Fazit: "A Grounding In Numbers" ist ein solides aber unspektakuläres Werk, das sich wohl eher nur bei eingefleischten VDGG-Fans im CD-Schrank wiederfinden wird.

Uli Klingler






Musicload