Reviews

Grim Death Awaits

Label: Woodcut Records (2009)

Die Finnische Old School Death Metal Band Vorum liefert ihr Debüt Album ab. Nach der Gründung 2006 und ein paar nicht veröffentlichen demos kommt nun "Grim Death Awaits".

Das Album wird durch ein sich eher dahin schleichendes Intro 'They Are The Dead' eingeleitet. Doch das ist eher die Ruhe vor dem Sturm, den gleich darauf starten Matti (g), Jonatan (g, v) und Mikko (d) richtig durch mit 'Grim Death Awaits'. In diesem Lied und in anderen wie 'Carved In Dead Flesh' und 'Cthonic' geht's richtig zur Sache, mit einfach genial auf einander abgestimmten Riffs, Drumms und den rohen Vocals, die leider oft sehr schwer zu verstehen sind. Doch leider gehen die Lieder alle nur sehr kurz, und man muss sich mit grob zwei Minuten pro Lied zufrieden geben. Doch in jedem Lied sind klare strukturen des Old School Death Metals zu erkennen. Vorum beenden ihr Debüt Album mit 'Eyes Burning Red'. Das Lied ist etwas langsamer, aber ist echt geil gemacht.

Leider geht das ganze Album nur knapp 19 Minuten, und für 8 Lieder ist das ein bisschen wenig, aber die 19 Minuten haben mich von Vorum überzeugt. Also wer auf Old School Death Metal steht sollte sich Vorum mal anhören, es lohnt sich!

Hol Ger






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de