Reviews

Für Immer

Label: Laute Helden (2018)

Das nächste Album der pfälzischen Deutschrock-Institution. Jedoch hat sich ein Wechsel ereignet, Wally hat die Band verlassen, aus gesundheitlichen Gründen und wurde ersetzt von Benny am Bass. Aufsehen haben die Herren ja schon durch ihr Single-Auskopplung in Form eines bewegenden Videos zu ‚Mein Glas‘. Ihre Eigenständigkeit und ihren Platz im Deutschrock-Firmament ist unumstößlich bewiesen. Das was sie dorthin gebracht hat, ist auch heuer wieder zu hören: Ehrliche, geerdete Lyrics vom Leben für das Leben über das Leben, der Takt wie immer hart, dreckig. Man hört in jedem Song Unherz, ihre Art der Betonung, der Akzentuierung. Straighte Gitarren, geiler Bass, variables Drumming und die Lyrics wie immer von Felix rauchig-tief intoniert.
 
Lauschtipps? Aber bitte sehr: ‚Narben im Herz‘ würde ich empfehlen, wenn ihr zuvor das klassische Instrumental-Intro gehört habt, der Titel spricht für sich. Aber auf jedenfall, für alle die das Video nicht kennen, ist ‚Mein Glas‘ ein Must-have oder ‚Seelenfresser‘, ein sehr schöner Song, mit sehr Potenzial um als Motivator durchgehen zu können. Aus dem Hause Attacke stammt der Song ‚Viel Glück‘. Probiert einfach alle Songs, es ist für jeden Gemütszustand etwas dabei, die Trades sind seit Jahren die gleichen. Dazu noch den Einsatz einer Fidel beim Lead-In für einen Song und noch viel mehr gibt es zu entdecken. Ein Unherz-Original eben!
 
Mein Tipp: Das nächste starke Release der Pfälzer, ein weiteres ‚Wir sind immer noch da und das ist geil‘, diverse Spielarten, Taktungen zeigen die Vielschichtigkeit. Ein Must-have für alle Deutschrock-Fans. Die Pommesgabel zum Gruße!!!
 
10/10
 
Car Sten