Reviews

Tram
Esmeralda

Label: Radar Music (2010)

Tram rocken. Das machen sie konsequent und gut. Sie haben ein Gespür für satt angezerrte Gitarren und das ist verdammt gut so. Sie erfinden das Rad nicht neu, auch wenn sie gerne Genregrenzen zwar nicht überspringen, jedoch einen Fuß über die eine oder andere Grenze schieben. Dabei sind sie zu keinem Zeitpunkt anbiedernd, sondern an verschiedenen Vorbildern (vornehmlich stehen vermutlich Platten von skandinavischen Bands in den privaten Plattenschränken der mitteldeutschen Truppe - oder eben auch Rose Tattoo).

Auf dieser ersten kompletten Scheieb wir einfach kurzweilige Rockmusik mit der richtigen Einstellung geboten. Nicht mehr - aber auch nicht weniger!

Frank Scheuermann