Reviews

Not As Good As The Book

Label: InsideOut (2008)

Vom Sideproject renommierter Progressive Musiker hin zur vollwertigen Livesensation - diesen Weg haben The Tangent in den letzten Jahren erfolgreich beschritten. Nun liegt mit "Not As Good As The Book" die vierte Studioscheibe und das fünfte Produkt insgesamt vor. Wie immer sind die Mannen um Mastermind Andy Tillison (Keyboards, Vocals) in höchstem Maße ambitioniert zu Werke gegangen. Dabei überwiegt der Anteil analogen Equipments deutlich. Allenthalben sind analoge Synthesizer zu hören. Damit das Ganze nicht zu sehr maschinell und gewollt klingt, halten die Ausnahmekönner durch den Einsatz akustischer Instrumente (akustische Gitarren, Sax, Querflöte, Piano) die Grundstimmung sehr warm.

Die instrumentelle Seite ist wie immer über jeden Zweifel erhaben, zumindest seit man jetzt mit Jakko M. Jakszyk (ex-21 Century Schizoid Band= Band der King Crimson Gründungsmitglieder ohne Robert Fripp) einen würdigen Nachfolger für Roine Stolt an der Leadgitarre gefunden hat.

Wie immer wird der in seinem Stimmumfang nicht gerade üppig ausgestattete Andy Tillison (warum nennt er sich jetzt eigentlich "Andy Tillison Diskdrive"?) mit seinen Sangeskünsten für die meisten Diskussionen sorgen.

Mir ist das egal, da mich die auf zwei üppige CDs verteilte Musik mehr als überzeugt. Ganz nebenbei sei noch erwähnt, dass die CD in unterschiedlichen Versionen auf den Markt kommen wird. In der Luxusversion wird uns noch ein 100seitiger Comic von Andy Tillison kredenzt, der die Story hinter der Konzeptscheibe transportieren soll. Wir sind gespannt – im Übrigen auch darauf, wie die Band ihre neue Konzeptscheibe anlässlich der Europatour im Mai vorstellen wird. Wir sehen uns dann bei einem der Gigs!

Frank Scheuermann 






Musicload