Reviews

25 Years In Beer

Label: AFM Records (2007)

Remasterte Best-Ofs sind in letzter Zeit ja schwer in Mode. Angefangen hatte alles mit Testament und Jag Panzer, danach breitete sich das Virus nach Deutschland aus. Nachdem Destruction gezeigt hatten, wie geil ihre alten Songs in neuem Gewand klingen, durften natürlich auch Tankard (und seit neuestem Sodom) nicht fehlen. Mal gespannt, wann Kreator sich als letzte Band diesem Treiben anschließt.

Was hier erstmal recht negativ klingt, ist allerdings mitnichten so gemeint. Eher das Gegenteil ist der Fall! Mit einer Andy Classen-Produktion knallen die alten Saufgröhler um ein Vielfaches aus den Boxen, haben aber trotz allem nichts von ihrem ursprünglichen Charme verloren. Das auf einer CD, die den Namen "25 Years In Beer" trägt, natürlich nur das beste aus dem Faß enthalten ist, sollte klar sein. Nichts gegen das tolle letzte Album "The Beauty And The Beer", aber die wahren Gassenhauer hören halt auf den Namen 'Zombie Attack', 'Empty Tankard', 'Chemical Invasion' und 'The Morning After', die natürlich ihren Platz auf der CD finden, genauso wie - erfreulicherweise - die beiden Alien-Tracks 'Alien' und '666 Packs'.

Über die Songs selber braucht man wohl nicht viele Worte zu verlieren, stehen die alten Tankard-Scheiben doch eh in jedem Bierkeller...ähem...jeder halbwegs sortierten Thrash-Sammlung. Mit "Best Case Scenario - 25 Years In Beer" hat nun jeder Fan der Frankfurter Berufsalkoholiker die Gelegenheit, seine Party-Mix-Tapes endgültig zu verschrotten. Hier ist alles drauf, was man braucht! Und "Freibier" gibt's auch noch dazu!

Michael Meyer