Reviews

1 World 0 Future

Label: Epitaph (2000)

Mit neuem Schlagzeuger und neuem Label steht nun der vierte Longplayer der Kreuzberger in den Läden. Wie es die Jungs zu Epitaph geschafft haben dürfte wohl nach dieser Scheibe keine Frage mehr sein, denn die Jungs können auch englisch singen, zwar nur bei ein paar Songs, aber sie versuchen es wenigstens. Wie man es ja schon gewohnt ist, spielen auch hier wieder die Themen Gesellschaft, Politik, Sex und Gewalt eine große Rolle. Wie immer sind auch ein paar Ska-Songs enthalten ,Esoterik Lied’ und ,What´s Wrong With The Americans?’. Mit ,Allein gegen Alle’ oder ,Das war ihr Leben’ haben sie auch ein paar typische Songs auf der Scheibe. Positiv ist die musikalische Entwicklung, mit „Keiner hilft Euch“ haben sie ja schon den ersten Schritt gemacht. „1 World 0 Future“ beweist ebenfalls, dass die Jungs vom normalen Power-Chord-Geschraddel weg sind und sich durch diverse musikalische Verzierungen vom normalen Deutschpunk wesentlich abheben.

Nils Manegold






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de