Reviews

Love's Dying Wish

Label: Frontiers Records (2008)

Als vor drei Jahren das ersten gemeinsame Werk von Gitarrist Magnus Karlsson und Sänger Tony Harnell (ex-TNT) veröffentlicht wurde, sahnte die Band jede Menge Lobeshymnen für ihr gutes Songwriting ab, da man sich allenthalben an die klassischen TNT erinnert fühlte.
An diesem Punkt setzt die Band, die lediglich den Hansdampfinallengassen Fabrizio Grossi am Bass durch Jonni Lightfoot ersetzt hat, nahtlos an und bietet zwölf Songs, die fleißig das Feld zwischen AOR und melodischem Metal beackern. Dass es dabei nicht zu banal wird, ist vor allem Tony Harnells Sangeskünsten und natürlich der wie immer exquisiten Gitarrenarbeit von Magnus Karlsson zu danken. Fans machen mit dem Erwerb der Scheibe nichts falsch, auch wenn ich persönlich mehr einer dritten Allen/Lande Scheibe entgegen lechze…

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz