Reviews

Juggernaut Of Justice

Label: SPV (2011)

Spätestens seit der legendären Rockdokumentation über die beiden verrückten Metalheads aus Kanada vor zwei Jahren sind die Speedmetalveteranen so angesagt wie noch nie. Bislang konnten die sympathischen Loser noch nie Kapital aus ihrer stets ehrlichen und handgemachten Musik schlagen, vermutlich gerade weil sie sich jedweder Teilnahme an irgendwelchen musikalischen Trends auch nur im Ansatz immer verweigerten (stellvertretend seien hier Plattentitel wie "Absolutely No Alternative" oder "Plugged In Permanent" genannt).

Ob sie mit ihrem vierzehnten Output daran etwas ändern können? Schwer zu sagen...Musikalisch hat sich nichts geändert. Anvil sind so sehr old school wie es eine Band nur sein kann. Und genau das macht ihren Charme aus. Neuerungen sucht man vergebens - man hätte auch eher verwundert den Kopf geschüttelt, wenn es so gewesen wäre. Ich persönlich drücke den Chaoten jedenfalls die Daumen, dass sie es endlich schaffen, damit sie ihre peinlichen Nebenjobs (als Essensausfahrer für den örtlichen Kindergarten etc.) endlich an den Nagel hängen können.

Die Pommesgabel zum Gruß!

Frank Scheuermann






SonicShop - HiFi Gehörschutz