Reviews

Days Of Rising Doom

Label: Transmission Records (2004)

Wow! Was für eine geile Aufmachung und was für ein geniales Package! Will man diese Doppel-CD mit DVD (!) unvoreingenommen besprechen, darf man sich nur die nackten Silberlinge anschauen, da das drumherum mit dem Digipack in Buchform mit Märchenstory inside und coolen Zeichnungen doch unglaublich die musikalische Kritik ins positive Treiben treiben könnte. Selten hatte ich solch ein edles Teil in der Hand, da lohnt es sich fast schon blind zuzugreifen. Doch schauen wir uns die Katze erstmal an, bevor wir durch den Sack irritiert einfach kaufen…

Die Katze im Sack aber lässt auch nichts zu wünschen übrig, Sascha Paeth (Produzent), Robert Hunecke-Rizzo (Produzent, Schlagzeug, alle Gitarren, Bass), Amanda Somerville (Gesang, gesangliche Anleitungen, textliches Konzept) und zu guter Letzt Miro (Keyboards, Orchesterarrangements, Effekte) haben aus dem in mehreren Musikstudios der Welt aufgenommenen größtenteils orchestralen Meisterwerk alles herausgeholt, was geht. Abgesehen von der absoluten Starbesetzung mit u.a. Tobi Sammet (Edguy), Emppu Vuorinen (Nightwish), Thomas Youngblood (Kamelot) oder Candice Night (Blackmore`s Night) – alles in Allem das Who Is Who der Musikerszene… - hat sich hier einiges an musikalischen Highlights angesammelt: Mal Progressiv, mal mit Hochgeschwindigkeit, mal opulente Filmmusik. Die Qualität der Songs auf CD 1 läßt sich am besten mit dem Track ‚Talon`s Last Hope’ darstellen: Sehnsüchtige Gitarren, Rhythmus pur, zauberhafte Stimmen, mal männlich dann wieder weiblich oder choral.

CD zwei steht seinem Vorgänger keineswegs nach, auch hier wird der „Movie-Star“ gewonnen, diesmal zwar nicht Konzeptstil, dafür mit alternativen Instrumental oder Single Versionen einzelner Tracks von CD eins.

Zur perfekten Abrundung dann wird das ganze noch auf DVD mit Bilder verdeutlicht, nämlich mit der Entstehungsgeschichte des Monumentes, der Story und dem Making Of mit dem Music Video zu ‚The Beast Within’. Ganz hervorragend, was hier alles zusammengepackt wurde.

Kein einziger Ausfall auf den Scheiben, geniale Aufmachung, Ausnahmemusiker, Abwechslungsreiche Konzeptstücke mit tiefgehender Story – was will man mehr? Richtig! - Kaufen!

Thomas Schmitt






SonicShop - HiFi Gehörschutz