Reviews

Staatsgewalt

Label: Impact Records (2006)

Rawside, eine der treibenden Kräfte der deutschen Hardcore-Punkbewegung, macht da weiter, wo das turbulente Jahr 2005 geendet hat. Die Jungs veröffentlichen ihr zweites Album „Staatsgewalt", welches 1997 erschienen ist ein weiteres Mal. Im Gegensatz zu den Kommerzrereleases bietet Rawside aber ordentlich viel fürs Geld. Zusätzlich zur komplett remasterten Scheibe gibt es 17 Livetracks, welche letztes Jahr auf dem Good Night White Pride aufgenommen wurden. Das ist aber noch lang nicht alles. In der CD Hülle befindet sich auch noch eine DVD in der dieser Auftritt mitgeschnitten und auf einen visuellen Datenträger gebannt wurde. Was kann man noch mehr von einem Rerelease erwarten?

Doch nun zur Musik bzw. zum gebotenen Bildmaterial: Mit einem ‚Intro’ wird man in die Welt von Rawside eingeführt, die laut, heftig und voller Krawalle ist, was das Reportagenintro verdeutlichen will. Dann kommt der Krawall, nämlich mit ‚Riot’ und ‚Out Of Control’. Der zweitgenannte Track begrüßt einen auch wenn man die Homepage der Jungs besucht und passt sehr gut um die Band vorzustellen. Bis Track 17 sind eigentlich alles Klassiker, da sie schon fast ein ganzes Jahrzehnt auf dem Buckel haben und in der Szene gern gehört sind, also widmen wir uns lieber den „neuen" Liveaufnahmen vom GNWP-Festival. Der zweite Teil der CD wird ebenfalls mit einem ‚Intro’ eröffnet, diesmal ist es der Klang einer Sirene, die als Warnung vor Luftangriffen benutzt wird. Dann geht’s auch schon mit der ‚Staatsgewalt’ los. Auf der DVD sieht man eine klare und unbearbeitete Aufnahme der Show, was mehr Konzertatmosphäre rüberbringt als die weichgezeichneten High-Quality Produktion der Major Labels. Im Hintergrund der Bühne präsentiert die Band auf einer Leinwand immer die zum Song passenden Filme, meist Polizeigewalt, die ihre Messages noch mal unterstreichen sollen. Die Tracklist von DVD und CD unterscheidet sich in einigen Stücken, was noch mehr Material bedeutet.

Rawside tut Einiges für die Fans und die die es noch werden wollen. Wer „Staatsgewalt" noch nicht hat, der hat nun die perfekte Gelegenheit seine Sammlung zu erweitern und auch Besitzer des Originals können darüber nachdenken nochmals zuzugreifen, denn das Bonusmaterial überzeugt.

Winfried Bulach






SonicShop - HiFi Gehörschutz