Reviews

El Directo

Label: Locomotive Music (2003)

Vorgestellt werden soll hier das Live-Doppel-Album der spanischen Rockband „Porretas“ mit dem Namen „El Directo“. Die seit über achtzehn Jahren bestehende Band aus Hortaleza, einer Kleinstadt in der Nähe von Madrid, hatte sich nach acht veröffentlichten erfolgreichen Alben - wobei eines nur mit nationalen Rock-Cover-Songs bestückt war - zum Ziel gesetzt, dieses Album quasi als Dankeschön für ihre Fans zusammenzustellen. Die an sich vierköpfige Band wurde auf dem Album durch verschiedene nationale Rockgrößen aus diversen anderen Bands unterstützt (unter Anderem: Reincidentes, Siniestro Total, Barricada, Mägo de Oz, Boikot und Sublevados).

Hierbei stellten sie eine reichhaltige Auswahl zusammen, bei der man zum einen die musikalische Vielfältigkeit der Band beobachten kann, da das Album sowohl Balladen als auch pure Rock-Songs beinhaltet, zum anderen die Entwicklung der Band im nachhinein mitbegleiten kann, da sie sowohl ihre ersten Songs und auch neueres Material vertonen.

Insgesamt wirkt das Album außerordentlich positiv, was wohl auch daran liegt, dass das Publikum teilweise alles mitsingt und generell eine Mitgröhl-Party-Laune vermittelt wird. Lieder wie „Marihuana“ muss man am Ende zwangsläufig mitsingen, auch wenn man kein Spanisch kann.

Ein ausgeglichenes positives Album mit Liedern zwischen gutem Entertainment und purer guter Musik.

Dino Argentiero






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de