Reviews

Mankind Way Of Life

Label: MDD Records (2009)

Nach ihrer Gründung im Jahre 2000 veröffentlichen die Herren zwei Jahre danach eine Demo mit dem Titel "Land Of Doom" und heuer, sieben Jahre spatter steht das erste komplette Studioalbum am Start. Es kommt im Geiste der Old-School-Thrash Schule daher im Geiste von frühen bzw. älteren Alben von Anthrax oder auch Exodus, gepaart mit dem Spirit des 21. Jahrhunderts.

Midtempoparts, Gitarrenparts mit geilem Riffing und Hooks, ebenso schönen Saitenakkrobaten sprich Solis die zur Airguitar einladen. Progressive Elemente gehören genauso zum Repertoire dieser Band wie die Genre üblichen Thrash-Blastattacken.

Nach einem Intro, welches im Instrumentalgewand daher kommt folgt gleich ein solcher progressiver, im Midtempo gehaltener Song, genannt 'Vengeance'll Come'. So richtig fahrt nimmt die Scheibe bei 'Stabs In The Back' auf. Somit wird sich an die schöne Progression innerhalb eines Konstruktes gehalten, was weit verbreitet ist.

Besonders erwähnen möchte ich, dass die Herren mitten im Album einen Introsong platzieren für den Folgenden Song, genannt 'Land Of Doom’, somit fand auch die Demoscheibe noch Verwendung auf diesem aktuellen Album. Gemessen an dem, was die Herren einem bieten, verwundert dies nicht. Einer der geilsten Songs auf dem Album. Als weitere Lauschtipps würde ich euch noch 'Only Crimes' empfehlen.

Mein Tipp: Ein gutes Werk, welches Lust macht sofort danach eine Exodus- oder Anthrax-CD einzulegen. Gutes Old School Brett, weiter so! Raise your hands Old-School Fans, aber auch für jeden anderen Extreme-Metal-Fan geeignet!

Car Sten






Musicload