Reviews

Carnival Of Sins (Live)

Label: Steamhammer (2006)

Da sind sie (mal) wieder. Tommy Lee und seine Mötley Crüe Truppe. Nachdem der Fell- und Andersonschläger in letzter Zeit immer Mal wieder eigene (Solo-)Projekte durchgezogen hat, kam Anfang des Jahres die DoppelDVD „Carnival Of Sins“ heraus. Nebenbei kam eine CD gleichen Titels heraus, die allerdings nicht alle Songs der DVDs fassen konnte. Nun legen die Jungs aus Kalifornien noch mal nach um die Fans in den vollen Genuss ihrer gesamten musikalischen Bandbreite zu bringen. Alte Klassiker sind genauso auf dem DVD-Mitschnitt vorhanden wie Titel von ihrem letzten richtigen Album. Eine bunte Mischung vom bunten Haufen (engl. motley crew) sollte also garantiert sein.

Zuerst gibt’s den Klassiker ‚Shout At The Devil’ vom gleichnamigen zweiten Mötley Crüe Album. Ein passenderer Opener ist wohl kaum im Repertoire der LA Guys zu finden. Als Liveaufnahme ist der Song noch cooler als das Original, denn das Publikum beteiligt sich lautstark am Refrain, was einem ein gewisses Konzertgefühl vermittelt. ‚Red Hot’ ist ebenfalls sehr gut gelungen, denn es reißt den Zuhörer förmlich mit und bringt den Körper in Wallung. Ganz olle Kamellen sind ebenfalls dabei, wie ‚Live Wire’ und das Video ‚Too Fast For Love’, die beide vom Debüt Anfang der 80er Jahre stammen. Trotz des Alters hat beides nichts von seinem anfänglichen Charme verloren und rockt live immer noch die Konzerthalle. Auf der zweiten Scheibe wird es dann ein wenig aktueller. Entsprechend wird der Sound etwas moderner und die Zusammenstellung der Songs akustisch etwas ansprechender. Der viel auf Best Of Scheiben genutzte ‚Don’t Go Away Mad’ bildet mit dem ebenfalls sehr beliebten ‚Primal Scream’ den Anfang des zweiten Silberlings. Die Aufnahmequalität ist weiterhin auf einem angenehmen Niveau, da haben die Toningenieure gute Arbeit auf dem Konzert geleistet. Auch die übrige Tracklist liest sich wie die Zusammenstellung des 98er „Greatest Hits“ Albums, also gibt es nicht mehr viel zu sagen.

Wer noch kein Live / Best Of Album von Mötley Crüe hat kann hier beherzt zugreifen, denn hier kriegt man beides auf einmal. Für alle andern ist dieses Doppelalbum nichts was in die Sammlung müsste, denn es bietet nichts Neues, dann lieber die Doppel DVD.

Winfried Bulach






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de