Reviews

Pennybridge Pioneers

Label: Burning Heart Records (2000)

Das neuste Meisterwerk, der vier Jungs aus Schweden ist endlich zu haben. Millencolin, macht genauso weiter wie bisher und präsentieren 14 Songs auf „Pennybridge Pioneers“. Der Song ,No Cigar’ dürfte ja jedem vom Cheap Shots Sampler bekannt sein, genau in diesem Stil ist die komplette Scheibe. ,Fox’, ,The Mayfly’ oder ,Devil Me’ sind drei geniale Partyknaller, die richtig gut abgehen. ,The Ballad’, wie der Name ja schon sagt, ist eine wirklich geniale Punkrock-Ballade, die zudem noch gut zum mitzugrölen geeignet ist. Auffällig an diesem Album ist lediglich, dass sie diesmal keinen Ska-Song am Start haben, ebenso wenig wie einen Song á la ,Monkey Boogie’. Auf jeden Fall eine Scheibe, an der keiner vorbeikommt, der Punkrock oder Skate-Punk hört.

Nils Manegold






Musicload