Reviews

Support Your Local Blues Band EP

Label: Soulfood Music (2002)

Im Jahre 2000 zogen sich die Gebrüder Güttel (Solarez) auf eine einsame Nordseeinsel zurück, um sich eine kleine Schöpfungspause zu gönnen. Nach einer einjährigen Abstinenz beschloss man wieder ins Biz zurückzukehren und suchte sich weitere Musiker, die ihnen dabei halfen ihre Pläne zu verwirklichen. Das Ende dieser Geschichte ist noch nicht abzusehen, da erst der erste Akt mit sechs Kapiteln namens „Support Your Local Blues Band“ veröffentlich wurde...

Der Opener nennt sich ‚Daylight Saving Time’ und erinnert sehr stark an Nirvana, obwohl sich Miami Golem eher auf Emo(tionalen) Gewässern bewegen. Weiter geht es mit ‚White Noise’, einem melodischem und emotionalen Rocksong, der gleich in den Ohren hängen bleibt. Auch ‚Well-Bred And Accomplished’ wird eine ganze Zeit lang gesummt werden, denn das Riffing unterstützt hervorragend die ruhigeren und eingängigen Gesangsparts. Ein krasser Gegensatz dazu - nämlich uneingängig - stellt Song Numero 4 dar. ‚Hardcore Superstar’ ist der wohl auffälligste Track dieser EP, denn seine ausgefallene und interessante Rhythmik ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber auf jeden Fall hörenswert. Als Schmankerl gibt es zum Abschluss eine Coverversion des Republica Klassikers ‚Ready To Go / Thorn In My Side’. Miami Golem interpretieren ihn auf ihre eigene Art und Weise, ohne jedoch den roten Faden dieses Songs zu verlieren.

Miami Golems „Support Your Local Blues Band“ ist eine gelungene EP mit der einen oder anderen Überraschung. Wer seinen Horizont im Bereich Emo erweitern möchte, darf beruhigt zugreifen.

Nils Manegold






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de