Reviews

Live 2009 - Part 2

Label: Mostly Autumn Records (2010)

Was ich bereits bei Teil 1 dieser Live CD angedeutet habe, trifft in vollem Umfang auch auf diese CD zu: Großartige Songs auf packende Art und Weise dargeboten. Hier liegt mit 'Winter Mountain', 'The Last Bright Light' (göttlich!), 'Nowhere To Hide', 'Never The Rainbow' und 'Heroes Never Die' der Fokus noch weiter auf Klassikern als bei der ersten Scheibe. Lediglich 'Porcupine Rain' oder 'Shrinking Violet' hätte ich mir noch gewünscht. Aber egal, man kann eben nicht alles haben. Das hier ist ganz, ganz großes Kino einer phantastischen Band.

Hoffen wir, dass die Musiker den Abgang von Heather Findlay verkraften und sich eine neue Tür für weitere Songperlen öffnet. Ich jedenfalls freue mich auch schon der ersten echten Heather Findlay Soloscheibe (nach dem Projekt Odin Dragonfly zusammen mit Angela Gordon) entgegen. Machen wir uns bereit auf ein neues Kapitel Mostly Autumn!

Frank Scheuermann






Musicload