Reviews

McKennitt, Loreena
A Mediterranean Odyssey

Label: Quinlan Road Ltd. (2009)

Wanderin zwischen den Welten, so sieht sich die gebürtige Kanadierin mit keltischen Vorfahren vermutlich am liebsten selbst. Und im Laufe der letzten gut zwanzig Jahre hat es die Musikerin vermocht, ein schier unglaublich breites Spektrum an Musikfreunden jeglicher Genres anzusprechen. Vom Esoterikguru, über den Freund traditioneller Folkmusic, bis hin zu brettharten Metallern haben viele Leute die Vorzüge ihres Schaffens kennen gelernt. Aber ihr Augenmerk ging schon immer weit über die britische Folklore hinaus. So integrierte sie schon vor vielen Jahren orientalische Elemente in ihren Sound und erweiterte ihr Spektrum durch arabische und mediterrane Musiker. Die Ergebnisse waren alles in der Spannbreite von magisch über interessant bis hin zu wundervoll.

Nun liegt erstmals in Gestalt eines limitierten Doppeldeckers eine Sammlung all jener Songs vor, welche von der Künstlerin über den Mittelmeerraum und den vorderen Orient geschrieben worden sind. Und die Stücke gehören mit nichten zu den Schwächeren in ihrem Kanon. Damit könnte alles in Ordnung sein, oder? 21 Tracks auf zwei Deckel verteilt? Doch warum wird dann im Augenblick immer häufiger Kritik an dieser wundervollen Musik laut? Nun, das könnte einerseits daran liegen, dass eine der beiden CDs die Stücke als Originalstudioversionen enthält und die andere CD größtenteils die dazugehörigen Liveversionen. Und da fragt man sich unwillkürlich, ob denn eine preiswerte Einfach CD ausschließlich mit den bislang unveröffentlichten Liveversionen nicht ausgereicht hätte. Andererseits ist dieses geschmackvoll aufgemachte Package meines Wissens nach schon der dritte Sampler der Dame, der innerhalb von kürzester Zeit das Licht der Welt erblickt. Und da stellt sich natürlich die Sinnfrage.

Die neuen Aufnahmen selbst sind über jeden Zweifel erhaben und bieten eine deutlich bessere Atmosphäre als man es schon von den Studioaufnahmen her kennt. Ich jedenfalls werde mich nicht über diese Scheibe beschweren, auch wenn ich die Bedenken mancher Käufer durchaus nachvollziehen kann.

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de