Reviews

Major Parkinson

Label: Broken Silence (2009)

Die sind durchgeknallt. Schlicht und ergreifend durchgeknallt. Okay, genau genommen, und mit den wirklich durchgeknallten Sachen aus meiner Sammlung verglichen, sind Major Parkinson immer noch recht konventionell. Natürlich treiben die Jungs schon eigentümliche Dinge auf der CD - und wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf - ebenso auf der Bühne.

Hier wird Vaudeville genauso zitiert wie Captain Beefheart (dessen Klasse aber zu keinem Zeitpunkt erreicht wird!), B-52's auf Acid stehen hinter der nächsten Kreuzung und Mr Bungle ist auch nur einen Steinwurf entfernt. Alleine schon an meinen Referenzpunkten lässt sich leicht ablesen, dass eine Kategorisierung dieser einfallsreichen Band aus dem norwegischen Bergen manchen vor eine unlösbare Aufgabe stellen würde.

Allerdings ist die Musik genauso abwechslungsreich wie bizarr. Auch ein Frank Zappa hätte sich vermutlich das eine oder andere Grinsen entlocken lassen. Nehmt die Musik als das, was sie ganz offensichtlich sein möchte: Der originelle Versuch, einen ganz eigenen Sound zwischen Pop, Rock, Punk, Ska und den bereits zuvor erwähnten Vaudeville-Elementen, eben mal schnell mit Comedy vermengt und in ein skurriles Soundgewand verpackt. Köstlich! (Hat eigentlich irgendwer "massentauglich" gesagt?)

Frank Scheuermann






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de