Reviews

Roll On

Label: Reprise Records (2000)

Das zweite Album der Punk-Rocker aus Australien steht nun in den Läden und es verspricht einiges in Bezug auf die Vielfältigkeit einer Band. Ihr Debüt-Album „Living End“ war ja schon gespickt mit allerlei Stilen aus dem Punk und Rockbereich, jetzt kommt noch eine Prise Ska hinzu und das Endprodukt heißt „Roll On“. Der Ohrwurm des Longplayers ,Roll On' macht gleich mal den Anfang. In diesem Stil geht es dann auch gnadenlos weiter, „Pictures in the Mirror“ und ,Staring At The Light’ sind klassische Rocksongs, die als Punksongs ein bisschen schneller und härter gespielt sind. Gefolgt von ,Carry Me Home’ ein schneller, fast metalmäßiger Song, dem Mitgröhler ,Dirty Man’ und den Ska rhythmischen Songs a la ,Blood On Your Hands’ und ‚Killing The Right’. Als Zugabe gibt es noch die Live-Version von ,Prisoner Of Society’, dem Opener des Debüts. Es ist wirklich erstaunlich was drei Leute musikalisch so alles auf die Reihe bekommen. Als Fazit kann man festhalten, dass diese Scheibe wirklich ein Muss ist für jeden Punkrocker.

Nils Manegold






SonicShop - HiFi Gehörschutz