Reviews

Meisterstich

Label: Trollzorn (2016)

Drei Jahre hat es gedauert bis die Herrschaften von Ignis Fatuu uns mit einem neuen Album beehren, dafür hat man sich aber auch nicht lumpen lassen, sondern serviert mal ein schönes meisterliches Konzeptalbum zu einem der berühmtesten Künstler der jüngeren deutschen Geschichte: Albrecht Dürer. Wer jetzt glaubt, gäähhhn, weiter bitte, der irrt! Man hat sich den Werken des Meisters gewidmet und hat daraus jeweils ein schönes Lied gestochen. Von treibenden Rock mit teilweise metallischer Taktung, aber immer glorreicher Anmut bis hin zu Balladen ist alles enthalten.

Das Besondere ist die Umsetzung mit den ganzen Instrumenten die dieser Spielmannszug in seinem Repertoire weiß wie Schalmeien, Dudelsack, Drehleier, Flöten und dann eben noch die Klassiker wie Bass, Gitarre und Drums. Die Kombination macht es aus, das ist auch der Grund warum niemand anderes für den Mix genommen und gefunden hat als Herrn Simon Michael von Subway. Lauschproben? Nehmt das ganze Album, dieses Album ist in seiner Art so besonders, dass ich keinen Song hervorheben möchte, denn dadurch werden andere Songs nicht erwähnt und das hat keiner dieser Songs verdient. Gut, wer es schnell mag, der nimmt ‚Die Reiter der Apokalypse c. 1497‘, wer es progressiv mit Tempiwechsel mag der sollte es mal mit ‚Ritter, Tod und Teufel 1513‘ probieren und für die Balladenfraktion wäre wohl ‚Das Meerwunder c.1498‘, diejenigen die das klassische Mittelalterrock antesten wollen nehmen dann wohl eher ‚Der Dudelsackspieler 1514‘.

Mein Tipp: Konzeptalben bergen immer die Gefahr sich zu verlieren, Neues zu probieren, was die Fans am Ende eher abschreckt, aber hier und heute ist das der große Wurf geworden. Mit viel Sorgfalt und Achtsamkeit hat man Herrn Dürer’s Stiche musikalisch in Szene gesetzt. Kritiker werden wohl sagen, dass lediglich die Inspiration neu ist, der Rest klingt wie gehabt. In meinen Ohren ist es ein voller Erfolg. Für mich ist es Kunst Bilder bzw. Stiche zu vertonen und gab es bis heuer noch nicht! Schaut euch bei den Liedern auch noch die entsprechenden Stiche an, das wirkt dann noch mehr … Die Pommesgabel zum Gruße!!!

10/10

Car Sten