Reviews

For The Masses

Label: Netinfect Multimedia (2008)

Mittlerweile sollte es sich herumgesprochen haben, dass es sich bei iO um die ehemaligen Guano Apes ohne SN handelt. Natürlich ist auf "For The Masses" keine Hammerhymne wie 'Kumbaya' drauf (;-)), aber das Teil kann sich absolut hören und sehen lassen. Als Mann am Mikrophon konnte man den bisher nur als R'n'B und Soul Sänger bekanntenCharles Simmons verpflichten, der ganz deutlich nachweist, dass ihm der Rocksektor nicht weniger liegt als das Schnulzenfach.

Dabei ist iO kein lauwarmer Aufguss der Guano Apes, ehr ein entfernter Verwandter. So klingen die Kompositionen eher ein wenig nach Soundgarden oder Faith No More, ohne dass ich diese Vergleiche überstrapazieren möchte. Aber es ist diese Mischung aus gelegentlicher Melancholie, toller Rhythmik und gefühlvollem, kräftigem Gesang, der über der souveränen Instrumentalfraktion schwebt, der diese Gedanken wachruft.

Auch Live soll diese Formation der absolute Klopfer sein, wovon ich mich allerdings noch nicht selbst überzeugen konnte. Aber was kann schon schief gehen, wenn man einen großartigen Sänger mit einer perfekt eingespielten Band zusammenpackt? Eben. Nichts!

Frank Scheuermann






Musicload