Reviews

The Insight Eye

Label: Candlelight Records (2007)

Bei Illogicist haben wir eine Band am start, die sich durch einen kurzweiligen Line-Up-Wechsel es nun doch geschafft haben ein weiteres Album auf den Markt zu werfen. Nach wie vor werden wieder harte Rhythmen mit massivem Schlagzeugspiel vermengt. Heraus kam eine Mischung die sich wieder durch viele Genres beißt, angefangen bei Metalcore, welches den größten Teil ausmacht. Aber auch alt bekanntes a la Thrash- oder auch Deathanleihen.

Das besondere Aushängeschild der Herren aus dem Lande Caesars ist die rhythmische Asymmetrie, welche gepaart wird mit den sehr frustrierenden Texten über das Leben als solches.

Mit diesem Album sollte den Herren es nun endlich gelungen sein, nachdem sie mit Erfolg eine Tour mit Dismember bestritten haben, auch über die Grenzen Italiens hinaus für Aufmerksamkeit zu sorgen. Als Lauschtipp für diese etwas wirre Beschreibung dieser Platte, welche aber vorzüglich zu dem musikalischen Ausmaße passt, sollen euch folgende Songs bei eurem CD-Dealer eures Vertrauens helfen: 'Brain Collapse', 'Soundless Pain' oder auch 'Be My Guide'. Diese Songs zeigen deutlich woher und wohin Illogicist kommen und gehen. Aus dem italienischen Underground entsprungen machen sich die Herren auf den Rest der alten als auch der neuen Welt zu erobern.

Mein Tipp: Riskiert ein Ohr, die Herren sind es wert!

Car Sten 






SonicShop - HiFi Gehörschutz