News

Neue Bands und eine Absage für das PartySan Open Air

Metalheads!
 

Eine weitere PARTY.SAN OPEN AIR Newsmail strahlt aus eurem Monitor und wartet nur darauf, von euch gelesen zu werden. Da bei uns die Räder nie still stehen, können wir heute wieder drei neue Bookings verkünden. Sicher  freut ihr euch über die großartigen Neuzugänge genauso wie wir. ACHTUNG: Wer noch kein Ticket für das PARTY.SAN OPEN AIR 2014 sein Eigen nennt, sollte sich das begehrte Teil hier besorgen: www.cudgel.de
 

Bevor die Bookings verkünden wollen wir euch auf einen ziemlich coolen Service hinweisen. Wollt Ihr die Anreise zum PARTY.SAN OPEN AIR ganz entspannt gestalten? Ganz ohne Hetzerei und Zeitdruck, mit wenig Gepäck und Schlepperei? Wollt Ihr am PARTY.SAN OPEN AIR teilnehmen und zelten, obwohl Ihr keine eigene Campingausrüstung besitzt? Der Service von www.mein-zelt-steht-schon.de macht es möglich! Ihr bucht vor dem Festival in aller Ruhe ein Zelt nebst Zubehör, welches für Euch vor Ort aufgebaut wird. Ihr müsst nur noch einziehen!


AURA NOIR kommen! Ihr wollt Assel-Thrash und Black Metal der alten Schule? Jede Menge Nostalgie, geschüttelte Fäuste und Patronengurte? Ein bisschen Oslo, aber auch ein bisschen stilistische Liebäugelei in Richtung Ruhrpott? Prima! Dann bewegt eure vier Buchstaben in Richtung Bühne, wenn Aggressor, Apollyon und Blasphemer einstöpseln und losrumpeln!
 

Mit einem Trio kann man alles sagen, was zu sagen ist, meinte einst ein großer Mann mit großem Charisma und großer Warze. Nun, Lemmy, damals gab es noch kein BÖLZER. Zwei finstere Gesellen aus dem schweizerischen Szenezentrum Zürich, recht treffend HzR und KzR genannt, haben es quasi über Nacht geschafft, eine Kleinstkonstellation namens Duo zur Perfektion zu führen. "Aura", die erste Mini-LP ist im Death-Black-Extrem-Morast in aller Munde, und die nächste Mini-LP steht bereits in den Startlöchern. Bei BÖLZER gehen todesmetallische Tradition, schwarzmetallische Vibes und originelle Eigenständigkeit Hand in Hand. Wer bei diesem Sound cool bleibt, lebt nicht. Und das Verrückteste: Keine Bühne ist diesen beiden Überzeugungstätern zu groß.
 

Zwei Typen neulich in der S-Bahn: "Was ist deine Definition von Brutal Death?" - "Effigy Of The Forgotten". Punkt. Aus. Diskussion beendet. Trillionen neuer Bands hackstückeln, sägen, bohren, spalten und sprengen im härtesten Stadtteil von Death-Metal-City, aber an die alten Glanztaten der New Yorker Legende kommen sie alle nicht ran. Und wozu sich bei den Epigonen bedienen, wenn man das Original haben kann? Dachten wir uns auch, und so werden SUFFOCATION unser schönes Bundesland heimsuchen. Schlimm wird's. Ist das nicht schön?
 

Achtung: DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT SAGEN AB


Leider erreichte uns von DNS folgende Nachricht: "Aufgrund von gänzlich unerwarteten Ereignissen in unserem privaten Umfeld sind wir gezwungen sämtliche Live-Aktivitäten zunächst einzustellen. Zu unserem Bedauern betrifft dies auch bereits geplante und vereinbarte Konzerttermine. Wir müssen somit die Teilnahme von DNS am PARTY.SAN OPEN AIR 2014 absagen. Es würde uns als Band sehr freuen, wenn wir unsere eigene Konzertteilnahme im kommenden Jahr nachholen können. Stellvertretend für D. N. Slaughtercult Velnias"

Quelle: www.party-san.de






Rock & Pop Tickets bei www.eventim.de